Welcome

Weasel your way out of the rat race with this travel blog

10 Kostenlose Dinge die man in Rom machen kann


umsonst rom italien

10 kostenlose Dinge, die man in Rom machen kann! Plus einige Möglichkeiten, um Geld für Mahlzeiten, Unterkunft und Transport zu sparen. 


Rom ist unsere europäische Lieblingsstadt. Es hat alles: Das Wetter ist wunderbar, das Essen ist fantastisch, und alles ist so schön! 

Aber es ist sehr einfach, eine Menge Geld in Rom auszugeben - die meisten der wichtigsten Sehenswürdigkeiten verlangen Eintritt, es gibt Menschen, die versuchen einem an jeder Ecke etwas zu verkaufen, und man will auf keinen Fall auf etwas verzichten! Aber keine Sorge, wir haben eine lange Liste von 10 kostenlosen Aktivitäten in Rom zusammengestellt - die die wichtigsten Standorte in Betracht nimmt:


1. Das Kolosseum 

rom kolosseum

Es ist kein Wunder, dass das Kolosseum eines der sieben neuen Weltwunder ist. Wir waren erstaunt über die Architektur und noch erstaunter, als wir uns erinnerten, dass es rund 2000 Jahre alt ist. Ich meine, wenn Menschen heutzutage davon erstaunt sind, kann man sich nur schwer vorstellen, was die Menschen damals empfunden haben!! 


rom kolosseum

Man muss Eintritt zahlen, um ins Innere des Kolosseums zu gehen - und wie viel es kostet, hängt davon ab, ob man die Warteschlange überspringen will/ob man online bucht usw, aber ein Spaziergang um das Kolosseum herum ist völlig kostenlos und sehr beeindruckend!

rome colosseum outside

Es ist schön, einfach dort zu sitzen und auf das Kolosseum (und die Menschen) zu starren, aber die Jungs, die Dinge verkaufen (Müll) können ein wenig nervig sein. Meine Vorgehensweise war, unfreundlich zu sein und "Nein" zu schreien, immer dann, wenn sie in der Nähe waren, dann würden sie weg gehen. Tanbays vorgehensweise war, zu versuchen, denen etwas zu verkaufen (seine Sonnenbrille, mein Plastikarmband etc.) Beide Ansätze haben gut funktioniert (meiner mir war wirksamer, Tanbays war unterhaltsamer). 





2. Forum Romanum

roman forum

Gleich neben dem Kolosseum ist das Forum Romanum. Es ist eine beeindruckende Reihe von Ruinen, ursprünglich als Marktplatz verwendet, aber im Laufe der Jahre veranstaltete man dort viele wichtige Ereignisse wie Wahlen, Prüfungen und Gladiatorenkämpfe! 

Es ist komplett kostenlos, durch das Forum Romanum zu gehen, und sehr cool! 

3. Altare della Patria 


altare della patria

In Bezug auf das Alter, ist es super-duper jung, jedenfalls im Vergleich zu den meisten anderen Sehenswürdigkeiten in Rom (es wurde erst im Jahr 1925 vollendet)! Also wird man nicht von der "Antiknis" beeindruckt sein, es sei denn, man kommt aus Australien ;) - warum finde ich es trotzdem erwähnenswert? 

Erstens ist es das größte Denkmal in Rom. Es enthält auch den namenlosen Soldaten - ein Soldat, der zufällig nach dem 2. Weltkrieg augewählt wurde, um an alle unbenannten und verlorenen Soldaten zu gedenken. 
Es ist auch ziemlich umstritten (die Einheimischen hassen die Neuheit und den Weißgrad). Daher hat es sich ein paar harte Spitznamen, wie z.B. die Hochzeitstorte, verdient. 

Wir dachten, das es trotzdem beeindruckend war und auf jeden Fall einen Blick wert ist, wenn man auf dem Weg zum Kolosseum ist.





4. Torre Argentina Katzenheim


Torre Argentina Katzenheim

Weniger umstritten und weitaus niedlicher ist das Torre Argentina Katzenheim. Das war einer meiner absoluten Favoriten in Rom, weil es dort ist, wo das archaische Rom das nette, fürsorgliche Rom trifft.


Torre Argentina Katzenheim

Torre Argentina macht was es verspricht, und kümmert sich um Katzen. Sie sammeln die Streuner ein, kastrieren und entwanzen sie. Dann sind sie frei, um die Ruinen durchzustreifen und warten bequem auf jemanden, der sie adoptiert. 

Torre Argentina Katzenheim Rom

Sie waren so freundlich und so wunderschön! Im Ernst! Die meisten streunenden Katzen die wir auf unseren Reisen sahen waren (verständlicherweise) mürrisch/hochnäsig/hatten Angst, aber diese Katzen waren so nett und süß :)


Weitere niedliche Abbildungen kann man in Claires Artikel über das Katzenheim sehenWorld Traveler in Training 



5. Trevi-Brunnen


Trevi Brunnen Rom
Foto: Pixabay


Okay, es war ein wenig enttäuschend, weil es renoviert wurde! Ja, das obige Foto kommt von Pixabay.com. So sah es aus, als wir da waren:



Trevi Brunnen Italien

Es gibt zwei schlechte Nachrichten hier - a) es sah schlecht aus und b) wir konnten keine Münze in den Brunnen werfen! Die Legende besagt, dass man dazu ausersehen ist, nach Rom zurückzukehren, wenn man eine Münze in den Brunnen wirft (Ich habe dies getan, als ich sieben Jahre alt war, und es funktionierte offensichtlich sehr gut). 


Glücklicherweise glauben wir daran, unser eigenes Schicksal zu bestimmen und werden auf jeden Fall nach Rom zurückkehren! Und dann werden wir den Brunnen sehen! 







6. Das Pantheon

pantheon rom

Dies war mein anderer Favorit, wir haben noch nie von dem Pantheon gehört, aber ein paar Leute empfohlen uns, dass wir hingehen und es war leicht genug, auf der Karte zu finden, also gingen wir einfach los. Ich bin so froh, dass wir dort waren, weil es so schön ist!

Man kann auch ins Innere gehen, was auch sehr gut aussieht.

pantheon rom


Aber für mich war es das Äußere, das einfach wunderschön war. 


7. Piazza Navona


piazza navona

Piazza Navona ist ein toller kleiner Platz. Wenn man morgens dort hingeht, wirkt er völlig verlassen, und man kann die verschiedenen Brunnen bestaunen.

Wenn man Abends geht, ist es sehr voll und man kann die Straßenkünstler genießen, und einfach die Leute beobachten. 

piazza navona


8. Der Tiber

tiber rom


Der Tiber ist der wichtigste Fluss in Rom, und er ist so unglaublich schön! Und nicht nur die niedlichen kleinen Brücken, sondern auch das Wasser selbst ist eine schöne Farbe. Gut gemacht Tiber. Schön, einen Spaziergang am Fluss entlang zu machen. 





9. Die Engelsburg (Castel Sant'Angelo) 

Die Engelsburg Castel Sant'Angelo

Wie das Kolosseum, hat auch die Engelsburg eine Eintrittsgebühr, aber es kostet nichts, es von außen zu beobachten und, wie das Kolosseum, sieht es sehr gut von Außen aus.

Die Engelsburg wurde von/für Kaiser Hadrian gebaut! Ich finde, es ist ziemlich cool. 


10. Die Vatikanstadt


Die Vatikanstadt

Okay, okay, unsere letzte kostenlose Sache in Rom ist eigentlich nicht einmal in Rom, denn obwohl man das Gefühl hat, dass man immer noch in Italien ist, und die Grenze nur ein winziges Tor ist, ist man in einem anderem Land, wenn man in der Vatikanstadt ist! 

Es ist der kleinste unabhängige Staat der Welt, und es ist extrem schön dort.

Hier lebt die Sixtinische Kapelle, was Eintritt kostet, aber die Stadt selbst ist wunderschön und es ist kostenlos, sich das alles anzugucken. 


Das waren also unsere 10 kostenlose Dinge in Rom, 10 kostenlose Dinge, die leicht über zwei Tage zu verteilen sind, und mit denen man Rom glücklich verläßt. Aber was ist allem anderen? Wie kann man Geld in anderen Bereichen sparen? 

Tipps, wie man in Rom Geld sparen kann: 


Unterkunft
Ja, wir geben zu, dass wir nicht Housesitting gemacht haben (leider, denn Housesitting in Rom würde sicherlich unglaublich gut sein). Housesitting in Rom, oder Städten ist in der Regel sicherlich möglich - wir haben Housesitting in Berlin, Helsinki und an der Gold Coast, Australien gemacht, also würden wir auf jeden Fall empfehlen, dass man die Webseite überprüft, wo wir uns alle unsere Housesits sichern.

Gelingt einem das nicht, dann kann man das tun, was wir getan haben, und versuchen ein AirBnB Apartment zu mieten. Wir übernachteten in einer der schönsten kleinen Wohnungen, das das schönste Badezimmer hatte: 

rom airbnb italien
Es war wie in einem Hotel, nur billiger, schöner, und wir hatten unsere eigene Küche.

Wenn man neu bei Airbnb ist, dann geben wir gerne einen AirBnB Gutschein - €22 Rabatt, wenn man mindestens €67 ausgibt. :) 


Essen

rom pizza

Wir haben zwei Tipps hier, von denen der erste unter Umständen nicht für einen gelten kann, also besprechen wir den zuerst:

1. Wenn man Housesitting macht, oder etwas per Airbnb mietet, dann kann man sich zumindest einige der Mahlzeiten zuhause machen (und sich so etwas Geld sparen). Hausgemachte Sandwiches am Kolosseum zu essen kann nicht das Schlimmste sein, was einem bis jetzt passiert ist, oder?

Natürlich ist die Sache anders, wenn man nur einmal im Leben vorhat, in Rom zu sein. Dann hat man wahrscheinlich vor, soviel wie Möglich ausgehen zu wollen, um alle Mahlzeiten in Restaurants und Cafes genießen zu können, weil das italienische Essen sehr lecker ist.
Aber für uns (und vielleicht auch für manche Leser) bedeutet das Langfristige Reisen, dass unsere Geldbörsen (und wachsende Bäuche) keine drei Mahlzeiten pro Tag bewältigen können. 

Also, wenn man in Italien für eine lange Zeit bleibt und/oder Pläne zur Rückkehr hat (wir sind hier für einen Monat und kommen im Oktober wieder), dann könnte man ein paar budget Mahlzeiten unter betracht ziehen. 

2. Dies gillt für so ziemlich jede(n): 


Wenn möglich soweit entfernt wie es geht von den Attraktionen essen.

Wie der Kauf eines Croissants neben dem Eiffelturm, wird jede schnelle "billige" Mahlzeit nahe am Kolosseum a) überteuert und b) nicht gut für den Gaumen sein. 

Wenn man nur ein paar Blocks zu Fuß geht, werden die Preise sich fast halbieren, und der Geschmack wird sich an Schmackhaftigkeit verdoppeln. 

Unser Lieblingsgericht in Rom war bei Carlo Menta. Die Pizzen kosten zwischen 4 und 6 Euro, sind sehr groß und sind so, so, so lecker!! Vielen Dank Ashley und Alex von In Pursuit of Adventure für den Tipp!





Transport
Wir sind massiver Befürworter von öffentlichen Verkehrsmittel, und wir lieben es, die U-bahn zu benutzen, aber wenn man über Rom spricht, dann sollte man TRANSPORT VERMEIDEN! Man wird nicht halb so viel sehen, wie wenn man sich im eigenen Tempo voran bewegt, vollständig verloren geht, und mehr fantastische Ruinen entdeckt, die man sicherlich nicht finden kann, wenn man mit dem Bus/U-bahn unterwegs ist. 

Aber, wenn man es wirklich, wirklich hasst zu Fuß durch Rom zu gehen, dann können wir empfehlen, sich ein Fahrrad zu mieten und per Rad rund um die Stadt zu fahren, man wird so einiges entdecken, all die coolen Sachen, und sich hoffentlich ein wenig Appetit auf mehr Pizza machen. Uns gefiel das Unternehmen Bim Bim Bikes sehr - warum also nicht?


Zeit
Dies ist nur ein allgemeiner Tipp für den Sommer - früh aufstehen. Ja ich weiß, es ist schwer, aber man sollte uns glauben, dass man Dinge Touristenfrei (und in der Regel total leer) sehen kann, und das Wetter ist noch angenehm. 

Wir sind sehr früh aufgestanden, haben ein bisschen Sightseeing bis Mittag gemacht, schliefen dann ein wenig und machten dann mehr Sightseeing am Nachmittag/Abend. Unsere Lieblings-Zeit des Tages in Rom war am frühen Morgen. 


Okay, also was denkt ihr? Es gibt so viel in Rom zu tun und 3 Tage ist viel Zeit, um einen guten Vorgeschmack zu bekommen - wir hoffen, dass du unsere Highlights von ein paar Dingen, die man kostenlos machen kann, genossen hasst!

Wenn man es genossen hat, könnte man auch unsere anderen europäischen Städteführer genießen - sie sind alle über Dinge, die man kostenlos in kürzester Zeit machen kann: 


Für alle Fragen rund um Rom, oder alles andere, wir sind immer auf Facebook oder Twitter zu kontaktieren - oder man kann ein Kommentar unten hinterlassen :)




Share this:

ABOUTME

We're Laura and Tanbay, a British/German couple who have successfully weaselled our way out of the rat-race and want you to do the same!

JOIN CONVERSATION

    Disqus Comment
    Facebook Comment
comments powered by Disqus