Welcome

Weasel your way out of the rat race with this travel blog

10 Gründe, warum man die Azoren besuchen muss!


azoren inseln


Die Inselgruppe der Azoren ist Portugiesisch, aber sehr weit vom Festland entfernt, in der Mitte des Atlantischen Ozeans. 

sete cidades lake

Die Azoren sind voll mit leckeren Speisen, geografische Wunder und Landschaften wie aus Jurassic Park. Aufgrund ihrer isolierten Lage und dem teuren Preis, sie zu erreichen, werden sie leider oft von Leuten, die Portugal besuchen, und auch von Portugiesen selbst, ausgelassen.  

caldeira velha

Aber in diesem Frühjahr wurden Billigflüge endlich von Lissabon aus angeboten, und so waren wir in der Lage, die Azoren zu besuchen. Wir liebten es und verbrachten einen ganzen Monat auf der größten Insel der Azoren - Sao Miguel.

caldeira velha

São Miguel hat etwas für so ziemlich jeden, hier sind also 

10 Gründe, warum man (unserer Meinung nach) São Miguel und die Azoren unbedingt besuchen muss



1. Sete Cidades See

Sete Cidades See Azoren

Der Sete Cidades See wurde als eine der sieben Naturwunder Portugals benannt. Portugal ist so schön, und der See hatte eine Menge Konkurrenz, aber wenn man ihn besucht, sieht man sofort, warum er gewann: 

Sete Cidades See Azoren

Der See liegt in einem alten, schlafenden Vulkan. Man kann rund um den See und um den ganzen Gipfel des Vulkans gehen. Wenn man um die Spitze geht bemerkt man wirklich, wo die Lava die Erde berührt hat (d.h. der Wald sieht aus wie vier Zungen). 

Sete Cidades Azoren

Auch wenn es wirklich so aussieht als ob es zwei Seen gibt, gibt es eigentlich nur einen (er ist durch eine Brücke geteilt). Das Sonnenlicht spiegelt anders auf den gegenüberliegenden Seiten des Sees und macht einen Teil blau und den anderen grün. 

Sete Cidades See Azoren

Dies veranlasste eine Legende über einen König, der sich weigerte, seine Tochter einen Hirten heiraten zu lassen. Sie weinte so sehr, dass sie die Seen füllte. Eine Person, die wir zufällig trafen sagte uns der blaue See ist die Tochter, weil Mädchen mehr weinen, aber er hatte unrecht (und war sexistisch). Der blaue See ist der des Hirten, weil seine Augen blau waren (und er weinte wahrscheinlich mehr). 

See Azoren Insel

Sexismus beiseite, diese Art von Schönheit war einer der Hauptgründe, warum wir zu den Azoren kommen wollten, und wir wurden nicht enttäuscht.



Sete Cidades See

Tipps für Sete Cidades: 
  • Den ganzen Tag dort verbringen, man kann zu Fuß rund um den See laufen (das dauert ewig, am besten sollte man das nicht machen). Man kann auch direkt unter den Vulkan gehen, aber eigentlich ist es besser... 
  • NICHT in den Tunnel unter dem Vulkan zu gehen, es dauert ca. 20 Minuten, ist stockdunkel und ist ein Alptraum für jeden, der schon mal "Creep", oder "the Descent", oder andere Horrorfilme dieser Art gesehen hat.
  • Jetzt nicht den Trailer für 'Descent' angucken... Ich habe jetzt Super Angst. Okay, tief einatmen...
  • Sicherstellen, dass man an einem sonnigen Tag geht 
  • Den zweiten Grund ansehen, die Azoren zu besuchen, um die beste Aussicht von Sete Cidades zu haben. 







2. Sete Cidades' haunted hotel: Monte Palace 

monte palace azores

Okay, da ich schon von Horrorfilmen spreche, wie würdest du es finden, das Set von einem Französischen Horrorfilm zu besuchen? 

monte palace azores

Monte Palace war eine sehr schlechte Französisches Investition in den 80er Jahren. 30 Jahre seiner Zeit voraus, überschätzten sie die Menge der Touristen, die nach Sao Miguel gingen. Innerhalb eines Jahres wurde es geschlossen. 

monte palace azores

Für mehr oder weniger zehn Jahre wurden Wachen (und Wachhunde) eingesetzt, um sicherzustellen, dass niemand einbrach, um die Möbel/Teppiche/Fenster zu stehlen. Aber als das Geld endlich knapp wurde, wurde der Natur erlaubt, das Hotel zu übernehmen

monte palace azores
Foto: Petar Dimitrov, polygot
Nun ja, damit meine ich Natur, die Graffiti-Künstler, und die lästigen Touristen:

monte palace azores

Vor offenbar ein paar Jahren wurde hier ein Französischer Horrorfilm gedreht, aber wir können den Namen leider nicht finden :( oder um was es genau geht. Wir würden ihn gerne sehen, also wenn jemand den Namen weiß, (oder zufällig Google.fr benutzen kann) bitte helfen!

Es war gruselig, aber wenn man die Chance hat, muss man aufs Dach gehen. Die Aussicht ist unglaublich. 


Aussicht Monte Palace Azores

Tips für Monte Palace: 
  • Man kann in die Zimmer gehen (jedoch sollte man vorsichtig sein) und sich vorstellen, wie luxuriös das Hotel mit dem unglaublichen Ausblick einmal war
  • Man sollte sich über Leute, die es einen nicht erlauben ins Innere zu gehen, keine Sorgen machen. Es gibt keine Anzeichen dafür, dass man nicht rein darf, die Türen stehen weit offen und es gibt immer ein paar Touristen, die dort sind.
  • Nicht nachts gehen, es sei denn, man ist super mutig
  • Vorsichtig sein, es gibt viele alte Schachten, in die man herunterfallen kann

3. Caldeira Velha

caldeira velha azores

In unmittelbarer Nähe von Lagoa do Fogo (ein anderer vulkanischer See) ist Caldeira Velha - und es ist unglaublich! Es sind im Grunde drei heiße Quellen, die durch den Vulkan erhitzt werden.

Dies ist die obere Quelle, sie ist etwa 25 ° C und hat einen Wasserfall

caldeira velha azores


Wir gingen dort (dummerweise) zuerst hin und dachten, dass es wärmer wäre als es war. 

caldeira velha azores

Dann gingen wir in die nächste Quelle (38 ° C), die viel wärmer war.


caldeira velha azores quelle

Nachdem ich mich darüber beschwert habe, dass die erste Quelle zu kalt war, entdeckten wir bald, dass die zweite Quelle zu heiß war.

caldeira velha azores
Sehr entspannend

Es war wirklich sehr entspannend, aber wegen dem sonnigen Wetter konnten wir nicht zu lange drin bleiben.

Die dritte Quelle war satte 61 ° C! Drastisch gefährlich, dort rein zu gehen, aber perfekt, um sich daneben abzutrocknen. 

caldeira velha azores


Tips für Caldeirha Velha: 
  • Zuerst in die 38 ° C Quelle und dann in die 25 ° C Quelle gehen
  • Sicher stellen ins Wasser zu gehen, ist es sehr entspannend
  • Falls möglich an einem kühleren Tag gehen, es wäre ideal, wenn es schneien würde!
  • NICHT in die 61 ° C Quelle gehen! 


4. Die Tierwelt 
Tierwelt Azores
Foto: Petar Dimitrov
Mit einer großartigen Umgebung und nur sehr wenigen Menschen, gibt es hier eine Menge von Tieren. Viele einzigartige Vögel und niedliche Frösche: 

Azores Frösche

und absolut reich mit eines unserer Lieblingstiere - Eidechsen: 

Azores Eidechse

Als Housesitters sind unsere Lieblingstiere Hunde, dicht gefolgt von Katzen. Aber die Hunde und Katzen sind hier nicht so gut. Okay, einige der Hunde sind niedlich, aber die meisten von ihnen sind wirklich beängstigend. Wir gingen eines Tages über die Insel, vorbei an vielen der landwirtschaftlichen Betriebe mit vielen beängstigenden Hunden (glücklicherweise alle angekettet). 






Die Katzen sind nicht viel besser, sie sind nicht wirklich beängstigend (was können die schon tun, mir den Zeh abbeißen?), aber sie sind ein bisschen unterernährt/von Flöhen gebissen/durch Inzucht entstanden. Sie taten uns ein bisschen leid, also gaben wir ein paar von ihnen einige Fischköpfe. Es dauerte nicht lange, bevor sie mit einer Armee zurückkamen:

Azores Katzen

aber zumindest waren die niedlichen (Inzucht) Babys auch da!!! 

Azores Katzen

Aber vielleicht sind Streunerkatzen, beängstigende Hunde, und Eidechsen nicht jerdermanns Ding... Man sollte sich keine Sorgen machen, weil die Azoren sich das beste Tierleben fürs Meer aufgehoben hat:

Azores Delfine

Wir sahen Delfine und Wale mit der wunderbaren Firma Picos de Aventura, und wenn man mehr über diesen perfekten Tag lesen will, kann man sich folgendes durchlesen: Dolphin and whale watching around Sao Miguel


5. Furnas

Vulkanischer See Azores

Der dritte vulkanische See von Sao Miguel heißt Lagoa das Furnas und der Vulkan ist eigentlich noch aktiv (obwohl es der letzte Ausbruch im Jahr 1630 war). 

Durch die Aktivität der des Vulkans, gibt es viele Geysire (heiße Quellen, wo Wasser vereinzelt kocht) deswegen der ganze Dampf: 

Vulkanischer See Azores

Sie kochen Eier in dem Wasser! 

Aber wir haben keine Eier gegessen, stattdessen aßen wir traditionellen cozido, der in der Erde gekocht wurde: 

Vulkanischer See Cozido
Lecker



Auch wenn es aussieht wie ein Kuchen, ist die Sache ein bisschen komplizierter. Fleisch, Gemüse und Reis wird zusammen in einem Topf in der Erde fünf Stunden lang gelegt, und dann vergraben. Der Vulkan erhitzt es und gibt dem Essen einen leckeren Geschmack, der in den jeweils anderen Säften gekocht wird. 

Posen am Vulkanischen See
Foto: Petar Dimitrov 

Diese Cozidos werden direkt neben dem See gekocht, der sehr schön ist:


Vulkanischer See Azores

Wir sind Rad um den Rand des Sees gefahren und dann Kajak auf dem See. Es war eine großartige Möglichkeit, um alles auf eine interessante Art und aus allen Blickwinkeln zu sehen. Aber mehr dazu gibt es hier zu lesen Kajak Fahren und Mountain Biking in Furnas

mountain biking furnas

Tips für Furnas: 
  • Auf jeden Fall Kajak fahren und Mountain Biking mit  Picos de Aventura 
  • Cozido probieren, das in der Erde gekocht wurde (es sei denn, man ist Vegetarier). Ich kann nicht sagen, dass es unser Lieblingsessen auf der Insel war, aber die Originalität macht es erlebebenswert. 


6. Das Essen

Azores Essen

Also, was war unser Lieblingsessen auf der Insel? Alle unsere Favoriten kann man im winzig kleinen Ort namens Capelas auf der Nordseite finden. 

Erstens gibt es dort eine Bäckerei, die einfach göttlich ist, und es gibt nicht viele Touristen in Capelas (es gibt dort nichts zu tun), so dass die Preise niedrig gehalten werden und die Geschmäcker werden für die Eingeborenen auf dem Höchsten Niveau gehalten:

pastel de nata sao miguel

Dieses "Pastel de Nata" war die beste, das wir je hatten. Pastel de Nata ist offenbar ein Blätterteigtörtchen, aber ich hatte noch nie so ein gutes Blätterteigtörtchen wie dieses in Großbritannien oder Deutschland. Ich bin kein Experte (ganz im Gegenteil), aber ich denke, der Unterschied zwischen den Englischen, oder Deutschen Törtchen und den portugiesischen ist die Konditorei. 

Wie auch immer, Pastel de Natas kosten in Lissabon etwa €0,70. Die Pastel de Natas in Capelas sind kosten nur €0,39! 






Aber unsere absolute Lieblingsspeise kam von unseren Nachbarn. Sie haben uns eingeladen mit ihnen und ihren Freunden zu essen. Es war eine der besten Mahlzeiten, die wir je hatten! Sie kochten die meisten Dinge in ihrem Holzofen: 


Holzofen Azores

Wir hatten Brot, Fisch, Kartoffeln, Rindfleisch, Chorizo, alles wurde perfekt in einem Super-heißen Ofen zubereitet. 

Sie hatten auch hausgemachten Käse, der nicht pasteurisiert wurde und vielleicht der beste Käse war, den wir je hatten.

Es gab auch viel Wein und hausgemachten Mandarinenschnaps.

Das Essen war entweder aus dem eigenen Garten oder von der Insel, oder aus dem Meer. Es war alles sehr lecker. 


7. Die Menschen

Unsere Nachbarn waren nicht die einzigen netten Menschen, die wir in São Miguel trafen. Wir haben es auch geschafft, 20 Mal auf der Insel zu trampen.

Trampen war ein weiterer Grund, warum wir zu den Azoren kommen wollten. Vor den Azoren waren "Anhalter Jungfrauen". Auf den Azoren muss man Trampen. Es sei denn, man mietet sich ein Auto, oder geht zu Fuß für 3 Stunden. Grundsätzlich gibt es keine Busse und die Taxis sind teuer. 

Es stellte sich heraus, das Trampen wirklich einfach war und wirklich Spaß machte, jedenfalls auf São Miguel. Solange man auf den Hauptstraßen bleibt (damit man sich sicher sein kann, dass viele Menschen vorbei fahren). 

Wir wurden von einer Mischung aus Einheimischen und Touristen (Deutsche und Amerikaner, keine Briten gebe Ich traurig zu). Viele der Einheimischen sprachen kein Englisch, aber das war ok. Diejenigen, die ein wenig englisch sprachen, sagten uns, dass viele der Eingeborenen Touristen nicht mögen, weil sie die Lebensmittelpreise erhöhen und sich in all die schönen Dinge, die die Natur zu bieten hat, einmischen. Oops. 


8. Die Küste

Die Azores Küste

Während Sao Miguel nicht wirklich "richtige * 'Strände hat, ist das Kristallklare Wasser and der Küste doch sehr schön. 

Azores Küste

Das Meer ist ziemlich rau und sollte nur von erfahrenen Schwimmern in betracht gezogen werden, aber es gibt auch bestimmte Bereiche, in denen man ganz einfach schwimmen kann, weil dort geschickt Felsen gebaut wurden, um eine Art "Meer Pool" zu kreieren. Man erhält alle Vorteile des Meeres-schwimmens, ohne sich sorgen machen zu müssen, ins Meer gespült zu werden! 

*mit "richtige" meine ich weißen Sand, an denen es angenehm is sich hinzulegen, das ist hier nicht wie in der Algarve, aber einen Besuch ist es trotzdem wert!


9. Die Landschaft 

Azores Landschaft

Wenn man von der Küste gelangweilt ist, sollte man auf jeden Fall das Landesinnere besuchen, weil es Super-Grün ist. Es gibt viele Berge/Hügel, die über die Insel verstreut sind und die meisten von ihnen sind haben seltsame spitze Formen. 






Wir sind eines Tages von Ponta Delgada nach Capellas gelaufen(d.h. von der Südküste bis zur Nordküste). Es dauerte drei Stunden, aber es war einfach wunderschön! 


10. Die genialen Aktivitäten 

Mountain Biking Furnas

Unser letzter Grund, warum wir glauben, dass man die Azoren lieben wird, ist wegen all der Möglichkeiten die es gibt, dort Sport, umgeben von herrlicher Natur, zu machen. Neben Mountainbiking und Kanu/Kajak fahren (was uns sehr gefallen hat), können man auch Angeln, Vögel beobachten, Canyoning, Wandern, Reiten, Drachenfliegen, Tauchen und Surfen. 

furnas kayaking

Alles in allem waren wir absolut begeistert von den Azoren, es ist eine der besten Inseln, die wir je gesehen haben, und einer unserer Lieblingsplätze in Europa. Egal, was man sucht, sei es Entspannung, Aufregung, Wilde Tiere, Vulkane, gutes Essen, nette Leute - Man findet es garantiert auf den Azoren. Also, was hällt einen noch auf? Nun, vielleicht ein paar bestimmte Sachen, aber schauen wir uns diese doch jetzt mal an:


Dinge, die man wissen sollte, bevor man ankommt:

Anreise
Wir flogen von Lissabon und dank Skyscanner (eine Website, mit der man Preise vergleichen kann) waren unsere Flüge ziemlich billig.

Transportmittel auf der Insel
Wie ich schon sagte, wir bewegten uns nur zu Fuß und per Anhalter fort. Wir empfehlen es wirklich zu Trampen, weil es uns eine Menge Spaß machte.

Natürlich könnte man sich auch ein Auto mieten (wir empfehlen, dies bei Skyscanners car comparison Seite zu tun). 

Man sollte uns aber bitte glauben, wenn wir sagen, dass Busse keine Option sind. Sie fahren etwa zweimal am Tag, wenn überhaupt, und sie fahren nicht zu den Orten, zu denen man will. 

Unterkunft: 
Bekenntnis: Wir haben hier nicht Housesitting gemacht! Dies war wohl das Schlimmste an den Azoren; dass wir hier nicht unsere absolutes Lieblingssache gemacht haben: House Sitting

Stattdessen entschieden wir uns für AirBnB, was gut war, weil es bedeutete, dass wir unsere Azoren Nachbarn treffen konnten, und die freundlicherweise ein echtes Festmahl mit uns teilten. Es bedeutete auch, dass wir den ganzen Tag unterwegs sein konnten, ohne uns Gedanken über die Hunde/Katzen zu machen.

Aber wir vermissten es manchmal schon ein Haustier zu haben! (Daher der Versuch ein wenig Zeit mit den Streunerkatzen zu verbringen). Es bedeutete auch, dass unsere Unterkunft nicht so extravagant wie sonst war, und das verrückte daran ist, dass wir dafür bezahlen mussten! Was wir sonst nicht wirklich tun. Aber, wenn man Airbnb benutzen möchte, dann können wir hier einen Rabatt anbieten! 

Sobald wir von den Azoren wieder kamen, tauchte ein Housesit auf den Azoren im Internet auf! Es lohnt sich also, Trusted House Sitters - Portugal zu checken - Portugal für Housesits, bevor man etwas bucht. 

Das Wetter 
Die Azoren haben verrücktes, ständig wechselndes Wetter. Sao Miguel ist eine ziemlich kleine Insel, aber man kann strahlenden Sonnenschein auf der einen Seite und sintflutartigen Regen auf der anderen haben.

Daher empfehlen wir, auf den Azoren für mindestens zwei Wochen zu bleiben, wenn man sich das leisten kann. Es gibt so viel zu sehen und zu tun, und wenn man nur für 3 oder 4 Tage herkommt, könnte es u.U. sein, dass alles, was man sieht, Nebel ist! 

Lebensmittelpreise
Wir waren überrascht, wie billig das Essen auf Sao Miguel ist - besonders außrthalb Ponta Delgada. Wir sind (dummerweise) davon ausgegangen, dass alles importiert werden würde und dadurch teuer sein würde, aber wegen der fruchtbaren Böden und wegen des intermittierenden Wetters können sie so ziemlich alles anbauen! Ananas ist insbesondere einfach himmlisch. 

Sao Miguel war einer der Höhepunkte unserer letzten zwei Jahre, in der wir die Welt bereisten und wir sind sehr damit beschäftigt, es jedem zu empfehlen. Unser einziges Bedauern ist, dass wir nicht in der Lage waren, die anderen Inseln zu besuchen, aber wir werden dafür auf jeden Fall wiederkommen!! Aber was denkst du? Möchtest du jetzt auch auf die Azoren? Lass es uns wissen! 

Share this:

ABOUTME

We're Laura and Tanbay, a British/German couple who have successfully weaselled our way out of the rat-race and want you to do the same!

JOIN CONVERSATION

    Disqus Comment
    Facebook Comment
comments powered by Disqus